Termine/ Feste und Feiern für Kindergarten und Krippe

Wann? Was? Wer?

16.Februar 2021

(Vormittags, ohne Eltern)

Fasching alle Kinder

23.März 2021

(Vormittags, ohne Eltern)

Frühlingsfest

(Frühstück spendiert der Kindergarten)

alle Kinder

30.März 2021

(Vormittags, ohne Eltern)

Ostern alle Kinder

 01.Juni 2021

(Vormittags, ohne Eltern)

 Kindertag  alle Kinder

 

   
 
Projekte
 
Das Erzieher-Team läßt zahlreiche Projekte zumeist spielerisch in den Alltag einfließen.
 
Projekt: Bärchen, Löwen und Wichtel
 
Liebe und Vertrauen gehören zu den wichtigsten Dingen, die Eltern ihrem Kind mitgeben können. Denn Vertrauen zum Kind stellt nicht nur die Basis für eine intensive Eltern-Kind-Bindung dar. Es ist auch Voraussetzung dafür, daß das Kind ein gesundes Selbstvertrauen entwickeln kann.
Im Dezember 2020 werden die Bärchen, Löwen und Wichtel ein zusätzliches Projekt zum Thema „Vertrauen, Gefühle und Freundschaft“ durchführen. Ein Ziel des Projektes soll sein (wenn es von den Kindern gut angenommen und verstanden wurde) eine, von den Kindern gewählte, Vertrauensperson aus dem Kindergartenteam, zu wählen. Zu dem Projekt werden, die Kinder verschiedene Gesprächskreise durchführen. („Was bedeutet Vertrauen?“, „Man braucht eine guten Freund, dem man vertrauen kann“ usw.) Wir werden uns verschiedene Bücher zum Thema ansehen und uns damit auseinandersetzen. Ebenso werden wir starke Spiele spielen, die Vertrauen und Gemeinschaft fördern.
 
„Wichtelgruppe & Löwengruppe"
 
September 2020 bis August 2021: "Die 4 Element"
Dieses Projekt läuft über das komplette Schuljahr. Wasser, Erde, Luft & Feuer - täglich kommen wir mit den Kinder unbewusst mit den 4 Elementen in Kontakt.
Diese natürliche Ressourcen üben eine große Faszination bei den Kindern aus, welche wir in den nächsten Monaten aufgreifen. In dieser Zeit werden uns Pitsch und Platsch (Wasser), Knolle (Erde), Windi (Luft) & Flämmchen (Feuer) begleiten.
Kinder lieben es, Tiere auf und im Boden zu beobachten, den Herbstwind mit seiner Kraft zu spüren und im Waschraum zu planschen. In unserem Projekt möchten wir Erfahrungen zu jeden der 4 Elemente sammeln. Die Kinder können alle Elemente mit allen ihren Sinnen erleben und neue Erfahrungen sammeln.
Es werden verschiedene Experimente durchgeführt und es werden Gesprächskreise stattfinden. In der kompletten Zeit werden Lieder, Reime und Geschichten unser Projekt begleiten.
 
„Bärchengruppe“
 
 Mai 2021 bis Juni 2021 "Die kleine Raupe Nimmersatt"
Passend zum Frühling machen wir nun das Projekt "der kleinen Raupe Nimmersatt", die den Weg von der Raupe bis zum Schmetterling beschreitet. Die Förderung der Sprache, das Erlernen von Grundwissen und die Förderung im mathematischen Bereich stehen im Vordergrund. Das Lied der Raupe "Sie macht sich auf den Weg" begleitet uns durch das Projekt. Als Höhepunkt haben wir ein Schmetterling-Zucht-Set, mit dem die Kinder das Naturerlebnis von der Raupe über den Kokon zum Schmetterling beobachten können.
 
Juli 2021 bis August 2021 "Von wegen, einfach nur gespielt"lautet unser Projekt in der kommenden Zeit. Das vermutlich einfache Spielen ist ein großer und wichtiger Baustein in der kindlichen Entwicklung. Kinder lernen nie mehr so viel, wie in ihren ersten Lebensjahren und das insbesondere im Spielen. Denn dort erwerben sie Fähigkeiten und Wissen für ihr ganzes Leben. Sie können hierbei Erfahrungen und Erinnerungen sammeln, die sie stärken, bilden und prägen.
Der Sommer ist die Zeit, in der sich ein großer Teil des Lebens draußen abspielt. Eine ideale Voraussetzung  dafür, alte und neue Spiele auszuprobieren. Mit Seilspringen, Ball- und Fangspielen, Hüpfkästchen, einer Bewegungsbaustelle, Bewegungsgeschichten und mehr erleben die Kinder die Spielzeit draußen aktiv und abwechslungsreich.
Aber auch der Sommer hat Regentage. Diese gestalten wir mit Malspielen, vielfältigen Kreisspielideen und Klanggeschichten.
Aktive Kinder benötigen auch einmal Ruhezeiten und Erholungsphasen. Hierzu lernen die Kinder Entspannungs- und Stilleübungen kennen.
 
„Große Zwergengruppe & Kleine Zwergengruppe“
 
bis August 2021 "Der gesunde Zug"
Eine ausgewogene Ernährung ist für kleine Kindern besonders wichtig, um sich optimal entwickeln und wachsen zu können. Sie benötigen dafür viel mehr Nährstoffe und Energie als wir Erwachsenen. Die gesamte Ernährung im Kindesalter hat ebenfalls Einfluss auf die spätere Entwicklung der Gesundheit. So kann das Risiko für bestimmte Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankung durch gesunde Ernährung in jungen Jahren verringert werden. Unser nächstes Projekt steht daher ganz nach dem Motto "Gesunde Ernährung und viel Bewegung".
Denn wie gesunde Ernährung, ist auch genug Bewegung ein wichtiger Baustein für eine gesunde Entwicklung und sie ist ein natürliches Bedürfnis der Kinder. Nicht nur für das soziale Miteinander, sowie den Aufbau des Muskel- und Skelettsystems ist die viele Bewegung von großer Bedeutung, sondern sie unterstützt ebenfalls das Körper- und Gesundheitsbewusstsein und ein stabiles Immunsystem. Gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung steht also in unmittelbarenmZusammenhang. Durch das Projekt begleiten werden uns zahlreiche Bewegungsspiele sowie die "kleine Lok, die alles weiß". Sie stellt anhand einer Geschichte und 7 Eisenbahnwagons voll mit Getränken und Lebensmitteln kindgerecht dar, was zu einer gesunden Ernährung gehört. Die Kinder helfen der Lok beim Einkaufen, können verschiedene Lebensmittel auf- und abladen, setzen sich so mit diesen auseinander und lernen sie besser kennen. Entsprechende Lieder und Fingerspiele werden uns dabei begleiten.
Bei der Zubereitung der Speisen werden alle Hygienevorschriften eingehalten.
Was sind unsere Ziele? Die Kinder erfahren, dass gesunde Ernährung abwechslungsreich und lecker ist. Wir ordnen die Lebensmittel ihren Gruppen zu (Obst, Gemüse, Milchprodukte etc.) Die Kinder machen zahlreiche Sinneserfahrungen wie riechen, schmecken, fühlen.
Neben den ganzen gelernten Sachen, bleibt der Spaß natürlich nicht auf der Strecke.
Wenn es das Wetter zulässt, werden wir toben, spielen, planschen und passende Angebote zum und im Sommer durchführen.
 
„Krabbelkäfer“
 
Mai 2021 bis Juli 2021„Die kleine Raupe Nimmersatt die immer großen Hunger hat“
mit diesem Thema werden wir uns beschäftigen. Wir werden die Raupe kennen lernen und versuchen zu verstehen was mit ihr passiert. Wir werden uns verschiedene Raupen und Schmetterlinge ansehen. In der Natur wie auch in Büchern und auf Bilder. Wir untersuchen was sie fressen und beobachten sie dabei. Malen, basteln, kleben und formen wollen wir die Raupe als auch den Schmetterling mit verschiedenen Techniken. Wir schauen uns Bücher zum Thema an und lernen Fingerspiele und Lieder. Natürlich werden wir uns auch mit Kostümen verkleiden um zu verdeutlichen wie aus der Raupe ein Schmetterling wird. Des Weiteren werden wir den Kindertag feiern und viel in den Wald und auf die Wiese gehen.

Juli 2021 bis September 2021 „Sommer und Sonne“
Wir genießen das schöne Wetter in der freien Natur. Wir verbringen soviel Zeit im Freien, wie nur möglich. Wir lernen die Jahreszeit Sommer und das damit verbundene Wetter kennen und benennen. Wir führen kleine Experimente durch zum Thema Sonne, Sand und Wasser. Wir betrachten Bücher und lernen passende Reime, Gedichte und Lieder kennen. Wir erkunden den Sandkasten und werden mit Blumen tolle Bilder oder Kunstwerke gestalten. Im freien lassen wir Seifenblasen fliegen, toben und spielen oder gehen in den Wald.
  
„Krabbelmäuse“ 
 
Juni 2021 bis Juli 2021 "Mein Ball"
 Bälle faszinieren Kinder und Erwachsene seit Menschendenken, vielleicht weil sie ein Eigenleben haben, das wir nie so ganz kontrollieren können.
"Die Welt ins Rollen bringen" - Kleinkinder, die schon im Kinderstuhl am Tisch sitzen können, freuen sich darüber, dass sie einen Ball ins Rollen bringen können. Kullert der schließloch sogar vom Tisch und wird von Mama und Papa wieder aufgehoben, ist die Begeisterung riesig. Sie werden nicht müde diesen Vorgang zu wiederholen. Sie empfinden tiefe Befriedigung darüber, mit dem eigenen Körper so vieles in Bewegung bringen zu können: den Ball, der rollt und die Erwachsenen, die den Ball aufheben und zurückgeben. im übertragenen Sinne erleben Kinder im Ballspiel, dass sie etwas bewegen können. Das schafft Selbstbewusstsein und festigt den Kontakt. Deshalb sollten Eltern und andere Erwachsene niemals achtlos vorübergehen, wenn ihnen ein Ball zugespielt wird und zufällig vor die Füße rollt. Wenn Kinder stehen und laufen können, beginnen sie Bälle zu werfen. Werfen und Fangen stehen anfangs noch nicht im Einklang, da Kinder zunächst nur werfen können und das Fang stets verfehlen. Geduldig und mit viel Freude werden wir diese Phase der Kinder in unserem Projekt begleiten, denn dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung ihres Kindes. Natürlich dürfen Lieder, Fingerspiele und Geschichten rund um den Ball nicht fehlen. Sie sind ein Fester Bestandteil unseres Tagesablaufs und fördern somit die ganzheitliche Entwicklung der Kinder.
 
Weitere Angebote in unserem Kindergarten 
Wir arbeiten in unserer Kindertagesstätte mit verschiedenen Partnern zusammen.
Mit der Verkehrswacht Arnstadt pflegen wir regelmäßigen Kontakt, indem wir gemeinsame Verkehrsprojekte planen und durchführen. Besonders wichtig sind diese nochmals unmittelbar vor der Einschulung.