Termine/ Feste und Feiern für Kindergarten und Krippe

Den Terminplan können  sie hier ansehen.
Termine bis Dezember 2022.
 
Folgende Schließtage haben wir für dieses Jahr vorgesehen: 27.05. 22 und 19.09.2022, sowie Weihnachten 24.12.-30.12.22.
 
Einen kleinen Einblick in unsere Projektarbeit finden sie hier.
 
Projekte im Kindergarten:
 
Wichtelgruppe

 Herbst / Winter 2022

„Eine Reise um die Welt“

In den kommenden Wochen/ Monaten wollen wir die Kinder mit auf die Reise nehmen. Wir besuchen die Kontinente Europa, Afrika, Nord-und Südamerika, Asien, Australien und die Antarktika.

Dabei besuchen wir Länder wie Italien, Schweden, Frankreich, Rußland, China, Neuseeland, Indien, USA, Mexiko, Brasilien, Ghana und Madagaskar und lernen dortige Bräuche, kulinarische Gewohnheiten, Traditionen, Musik und vieles mehr kennen.

Wir werden uns intensiv mit den verschiedenen Sprachen, mit der bunten Flaggenvielfalt, den unterschiedlichen Lebensräumen von Menschen und Tieren aus aller Welt beschäftigen.

Wir hoffen auch diesmal wieder auf die tatkräftige Unterstützung der Eltern.

 

Löwengruppe

Projekt „Bewegung“

Mit großer Freunde werden wir das Angebot des LBS nutzen und mit der Bewegungstrainerin Anne Seifert jede Woche unsere motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern.

Dazu werden wir immer montags in die Turnhalle im Wichtelhaus gehen und zusammen mit ihr tolle Bewegungsangebote erleben.

Denn Bewegung ist für die körperliche und seelische Gesundheit wichtig und trägt zu einer guten körperlichen und geistigen Entwicklung bei.

Projekt „gesunde Zähne“

Im Rahmen dieses Projektes werden wir wissenswertes über unsere Zähne erfahren und klären warum es so wichtig ist unsere Zähne gesund zu halten.

Wir laden uns dazu Frau Richter ein, eine professionelle Zahnarzthelferin, die uns die Putztechnik zeigt. Gemeinsam mit ihr werden wir unsere Zähne putzen, denn gesunde Zähne sind Teil eines gesunden Körpers.

Bastelarbeiten, Spiele, Reime, Lieder und Geschichten werden uns dabei begleiten.

Auch das Thema gesunde Ernährung wird dabei eine Rolle spielen. Wir werden besprechen welche Lebensmittel gesund für unsere Zähne sind und welche Lebensmittel wir nicht zu oft verzehren sollten.

Projekt „Regenbogenfisch“

Mit viel Freude lernen wir das Buch vom „Regenbogenfisch“ kennen.

Der Regenbogenfisch sieht mit seinen Schuppen wunderschön aus. Leider hat er keine Freunde und ist sehr einsam. Schließlich bittet er den Oktopus ihm zu helfen, Freunde zu finden.

Freundschaft, Zusammengehörigkeit, Streit oder Ausgrenzung gehören bei den Kindern schon fast zum Alltag. Mit Hilfe dieses Buches lernen die Kinder sich mit solchen Themen auseinanderzusetzen und mit Hilfe vielleicht sogar eigene Strategien zu entwickeln wie man Konflikte lösen kann.

Mit Hilfe des Projektes werden soziale Kompetenzen trainiert, kognitive Leistungen und Konzentration gefördert.




Bärchengruppe

September- Dezember 

„Farben“

Nun beginnt die Zeit in der sich unsere Umwelt optisch verändert. Der Herbst hält Einzug und verändert die Farben der Blätter an den Bäume, macht den Himmel grauer und den Wind stärker, sodass bunt geschmückte Drachen fliegen können. Wir werden uns mit dem Herbst beschäftigen in all seiner Form und Pracht. Wir singen Herbstlieder, machen Fingerspiele, Bewegungsspiele, lesen Geschichten und erkunden die Tiere des Herbstes sowie die Boten des Herbstes. Des Weiteren wollen wir auf die Farbenwelt eingehen. Jedes Kind liebt es mir Farben zu malen, matschen, dekorieren, drucken… und sie zu vermischen. Mit dem Projekt möchte ich 

  • Freude und Spaß am Lernen der Farben vermitteln
  • das die Kinder die Grundfarben kennenlernen
  • mit den Kindern erkunden wie Farben neu gemischt werden
  • bewusstes Wahrnehmen von Farben, im Alltag oder bei Bewegungsspielen-Farbensuche fördern
  •  Farben in Elgersburg suchen, bewaffnet mit Farbtafeln und Fotoapparat
  • Farbsuchspiel im Wald spielen
  • Farben „fühlen“ – mit Farbmeditation zu  Musik
  • das die Kinder verschiedene Kunsttechniken erfahren – Händeabdruck-Spritztechnik-Murmeltechnik
  • Farblieder singen
  • Farbexperimente durchführen
  •  „Kraftsteinen“ in Lieblingsfarbe mit den Kindern bemalen
  • d ie Reise durchs Farbenland mit den Kindern lesen und besprechen
  • Stoffen mit natürlichen Färbemitteln mit den Kindern färben
  • Farben mit Wasserfarben oder Krepppapier mit den Kindern mischen
  • Legospiele mit Farbformel spielen
  • Und vieles mehr

Die Kinder werden aktiv in die Wahl der Angebote einbezogen und wir besprechen zu Beginn der Woche gemeinsam was wir in der Woche machen wollen. Wir werden die Kompetenzen der Kinder fördern und stärken, indem wir mit den Kindern

  • ihre Lieblingsfarbe ergründen, bestimmte Farben in Bezug zur eigenen Emotionalität setzen
  • unterschiedlichste Materialien und Techniken kennenlernen
  • In Diskussion mit anderen Kindern und Erwachsenen lernen, dass es unterschiedliche „Geschmäcker“ gibt
  • eigene Meinungen gegenüber anderen selbstbewusst vertreten lernen
  • eigene Ausdrucksformen und Ausdrucksmöglichkeiten erfahren

Außerdem wird es Farbtage geben, an denen die Kinder gekleidet in der angegebene Farbe kommen können und einen Gegenstand in der Farbe mitbringen können.

Weiterhin werden Feste und Feiern in den Alltag mit einfließen. Kirmes, Herbstfest, Ernte-Dankfest und Halloween. 

Dezember bis Februar

„Märchen“

Wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, schalten wir unsere Lichterketten ein, trinken Kakao, lesen und hören Märchen und naschen nebenbei selbstgemachte Plätzchen. All das wollen wir im Dezember machen. Wir erkunden einfühlsam die Welt der Märchen. Kinderfreundliche Märchen werden gehört und in Gesprächskreisen besprochen. Durch Bilderkarten werden die Kinder zum nacherzählen angeregt. Außerdem wollen wir evtl für andere Kinder ein Märchen einstudieren und nachspielen. Wir wollen Bilder und Accessoires malen und basteln. Es ist wichtig zu verstehen, das Kinder Märchen lieben und sind fasziniert von deren Zauberwelt. Märchen sind aber nicht nur unterhaltsam, sie sind auch bedeutend in der Erziehung. „ Märchen spiegeln das zauberhafte Denken wider, das jedem Kind eigen ist- das Kind behilft sich bei Dingen, die es rational nicht erklären kann, mit magischen Vorstellungen.“ Kinder finden sich von Anfang an erstaunlich gut in der Märchenwelt zurecht, in der alles möglich scheint und alles voller Wunder ist. So fallen z.B. Sterne als Goldstücke vom Himmel, eine vom Wolf verschlungene Beute kommt unversehrt wieder zum Vorschein, ein Tisch deckt sich von selbst und vieles mehr. Märchen geben uns aber auch verschiedene Botschaften, z.B. jeder ist ein Königskind und trägt eine unsichtbare Krone oder auch die Kleinen sind ganz wichtig und können sogar in Not gekommene Große retten. Märchen haben oft sehr drastische Darstellungen von Gut und Böse, sie dienen aber auch als wichtige Unterscheidungsmodelle desselben. Totaler Sieg des Guten und totale Niederlage des Bösen; das ist die Aussage. Der Sieg des Guten bedeutet aber noch viel mehr. Er vermittelt Zuversicht und Vertrauen in die eigene Stärke, ganz so, wie es die meisten Eltern ganz automatisch tun. Märchen machen stark weil sie die kindliche Fantasie auf kindgerechte Art zur Auseinandersetzung mit den Problemen anregen. Wenn Märchen aber helfen sollen, so muss das Kind sich mit ihnen beschäftigen und Inhalte erkennen können. Bei der Wahl der Märchen habe ich auf die drastischen Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm verzichtet, bzw. werde ich sie kinderfreundlicher ausschmücken. 



Zwergengruppe

 
Projekte in unserer Kinderkrippe

Krabbelkäfer
 
In den nächsten Wochen beschäftigen sie die Krabbelkäfer mit dem Thema:
 
"Der Apfel" 
 
Wir erfahren etwas zum Aufbau eines Apfels, wo der Apfel wächst und welche Farben ein Apfel haben kann.
Die Krabbelkäfer singen Lieder über den Apfel und lernen Fingerspiele und Reime.
Wir schulen unsere Fingerfertigkeiten durch malen von Äpfeln und basteln, dabei kommen verschiede Materialien und Techniken zum Einsatz.
Aber es geht nicht nur um den Apfel, auch die Jahreszeiten Herbst mit ihren vielen "Farben" wird uns durch die nächsten Wochen begleiten,
So lernen wir durch die Natur und im gleichen auch die Grundfarben "Rot, Blau, Grün und Gelb" kennen.
Feste und Feiern fliesen in unsere Projekte mit ein.
 
Krabbelmäuse
 
September / Oktober
 
"Die kleine Raupe Nimmersatt"

Im Herbst soll uns neben den markanten Wetterveränderungen die Geschichte der „Kleinen Raupe Nimmersatt“ beschäftigen.

Die Kinder fasziniert die durch Reihung und Wiederholung geprägte Erzählung, die sie mit der Struktur einer einfachen Reihengeschichte vertraut macht. Die Freude an der Wiederholung bereits vertrauter Sätze ist oft die Grundlage dafür, dass ein  literarisches Erlebnis von mehreren Kindern geteilt und als soziales Ritual erlebt wird. Wiederholungen werden von Kindern geliebt und erleichtern den Spracherwerb. Die farbigen Collagen, die der kleinen Raupe ihr Äußeres geben, sollen anregen, sich selbst in künstlerischer Arbeit zu erleben: Tupfen mit Fingerfarben, Schnipseln, Kleben usw. Zudem begleiten thematisch passende Reime und Lieder das diesjährige Herbst-Projekt.

November/Dezember

"Magische Winterzeit"

Krippenkinder entdecken mit allen Sinnen ihre Umwelt, so auch die kommende kalte Jahreszeit. Eis und Schnee sowie weihnachtliche Inhalte werden sich in gestalterischen, musikalischen und Spracherwerb fördernden Angeboten bei uns wiederfinden. Die Besuche von Nikolaus und Weihnachtsmann werden dabei ein Highlight sein.

  
Weitere Angebote in unserem Kindergarten 
Wir arbeiten in unserer Kindertagesstätte mit verschiedenen Partnern zusammen.
Mit der Verkehrswacht Arnstadt pflegen wir regelmäßigen Kontakt, indem wir gemeinsame Verkehrsprojekte planen und durchführen. Besonders wichtig sind diese nochmals unmittelbar vor der Einschulung.