Information für Eltern! 
 
AKTUELL!!!
 
STUFE "Grün"

Elgersburg, den 09. 06. 2021

Liebe Eltern ! 
 
Auf Grund der niedrigen Inzidenzzahlen der letzten 5 Tage, können wir ab Donnerstag, d. 10.06.21 unsere Kita auf „Grün“ schalten. 
Das bedeutet, dass wir unsere Öffnungszeiten wieder verlängern, von 06.00 Uhr – 17.00 Uhr.
Der Krippenbereich öffnet um 07.00 Uhr. 
Die Eltern können mit Mundschutz unsere Garderoben wieder betreten und ihre Kinder ausziehen bzw. beim Abholen anziehen. Bitte halten Sie weiterhin alle Hygieneregeln, wie Mundschutz tragen auf dem gesamten Kita-Gelände, Abstand halten und Desinfektion benutzen, ein. Eingänge benutzen Sie wie folgt: 
  • Die Zwergengruppe benutzt den Haupteingang
  • Die Löwen- und Bärchengruppe benutzen den hinteren Eingang (am Spielplatz)
  • Die Krippe benutzt den Eingang rechts vom Haupteingang
  • Im Wichtelhaus bleibt die Regelung des Bringen´s und Abholen´s der Kinder an der Haustür bestehen
  • Kinder vom Wichtelhaus, die vor 07.00 Uhr kommen werden von ihren Eltern zum Haupthaus (Eingang wie Krippe) gebracht und gehen 07.00 Uhr mit ihrer Erzieherin in das Wichtelhaus. Am Nachmittag sind die Kinder vom Wichtelhaus ab 15.30 Uhr wieder im Haupthaus und können hier abgeholt werden. Wer sein Kind vom Wichtelhaus vorher abholen möchte, tut dies bitte bis 15.15 Uhr im Wichtelhaus. 

Bitte achten Sie darauf, dass sich nicht mehr als 3 Eltern in der Garderobe ihres Kindes aufhalten.

Das Virus wird auch noch eine ganze Weile unseren Alltag begleiten.

Deshalb haben Sie bitte im Interesse Aller Verständnis, wenn wir eine vorsichtige Öffnung gestalten, mit noch nicht allen vorherigen Aktivitäten und schrittweise zur Normalität übergehen, sofern dies überhaupt so schnell möglich ist.

 

 Elgersburg, den 21. 04. 2021

Liebe Eltern hier können Sie ein aktuelles Schreiben des Jugendamtes einsehen.

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Bundesregierung will mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes zahlreiche Neuerungen beschließen. Dazu gehört auch eine nochmalige Erhöhung der Kinderkrankentage. Für 2021 sollen demnach jedem gesetzlich versicherten Elternteil insgesamt 30 Kinderkrankentage zur Verfügung stehen. Für Alleinerziehende erhöht sich der Anspruch auf 60 Tage. Das Gesetz soll diese Woche verabschiedet werden, derzeit gilt folgendes:

Wer aufgrund der aktuellen Lage seine Kinder zu Hause  betreuen muss, weil Schulen und Kitas geschlossen sind oder ein (noch nicht bestätigter) Verdachtsfall aufgetreten ist, und deswegen nicht arbeiten kann, erleidet eventuell einen Verdienstausfall. Hier gibt es zwei Möglichkeiten für die Eltern.

 

1) Gesetzlich versicherte berufstätige Eltern können im Jahr 2021 pro Kind und Elternteil 20 Tage Kinderkrankengeld beantragen, und damit für Alleinerziehende pro Kind 40 Tage. Auch für Alleinerziehende verdoppelt sich der Anspruch pro Kind auf 40 Tage. Der Anspruch besteht auch, wenn ein Kind zu Hause betreut werden muss, weil Schulen oder KiTas geschlossen sind, die Präsenzpflicht in der Schule aufgehoben oder der Zugang zum Betreuungsangebot der KiTa (z.B. durch Testung) eingeschränkt wurde. Eltern können das Kinderkrankengeld auch beantragen, wenn sie im Homeoffice arbeiten könnten. Diese neue Regelung gilt rückwirkend ab 5. Januar. Wie bisher beträgt das Kinderkrankengeld bis zu 90 Prozent des entfallenen Nettoarbeitslohns. Abgerechnet werden die zusätzlichen Leistungen durch die Eltern über ihre Krankenkassen. Ein Formular für die Bescheinigung durch die  Betreuungseinrichtung finden Sie hier:

https://www.bmfsfj.de/resource/blob/165074/1e80532939e8b08fb8401aac6078cc2a/20210120-musterbescheinigung-data.pdf

2) Die betroffenen Eltern können außerdem unter bestimmten Bedingungen eine Entschädigung erhalten.

Diese Voraussetzungen müssen laut Bundesinnenministerium erfüllt sein:

  • Die Betreuungseinrichtung oder Schule des Kindes wurde auf behördliche Anordnung geschlossen.
  • Es fallen keine gesetzlichen Feiertage oder Ferien der Schule bzw. der Betreuungseinrichtung in den Betreuungszeitraum, während derer die Einrichtungen ohnehin geschlossen gewesen wären.
  • Das Kind hat das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet oder benötigt besondere Hilfe (zum Beispiel aufgrund einer Behinderung).
  • Es gab keine Möglichkeit, eine alternative, zumutbare Betreuung des Kindes herzustellen (zum Beispiel durch ältere Geschwister oder eine Notbetreuung in der Schule oder Betreuungseinrichtung).
  • Der Antrag auf Entschädigung muss innerhalb von 12 Monaten nach Ende der Schließung bzw. Untersagung des Betretens der Schule oder Betreuungseinrichtung gestellt werden.

Treffen alle Bedingungen zu, wird die Entschädigung in Höhe von 67 Prozent des Nettoeinkommens gewährt - für die Dauer von bis zu zehn Wochen bei gemeinsamer Betreuung und bis zu 20 Wochen bei alleiniger Betreuung. Sie ist auf den monatlichen Höchstbetrag von 2.016 Euro gedeckelt. Die Entschädigung zahlt der Arbeitgeber aus. Er kann sie sich von der zuständigen Behörde erstatten lassen. Welche das ist, wird von den Ländern bestimmt.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Erich Rindermann

SGL Jugendarbeit/Jugendhilfeplaner

Elgersburg, den 09.04.2021

 

Liebe Eltern!

Ab Montag, den 12.04.2021 haben sie die Möglichkeit Ihr Kind mit einem "Lolly-Test" zu testen.

 

Neue Informationen zum Testverfahren in unserer Kita finden sie hier unter den folgenden Anhängen!

 

Elterninformation

Einwilligungserklärung

 

Eine Information der Küche "Groteloh"

Liebe Eltern!

Alle Kinder unserer Kita bleiben automatisch für das tägliche Essen angemeldet!

Bitte melden Sie Ihr Kind selbst über die Option "Abwesenheit" ab, sofern Ihr Kind nicht die Notbetreuung besucht.

Nach Ende der Notbetreuung (wenn wieder auf Stufe "Gelb" umgeschaltet wird), melden Sie Ihr Kind auch selbst wieder an.

http://zum-hirtenberg.de/unserangebot/schul-kitaessen/

 

Elgersburg, den 30. 11. 2020

Bitte lesen sie sich das aktuellen Hygienekonzept durch.

 

Hygienekonzept

Bitte tragen sie beim Betreten des Kindergartengeländes einen Mundschutz!

 

Elgersburg, den 24. 08. 2020

Hygieneplan-Ampel

 

Elgersburg, den 20. 08. 2020

Wichtige Informationen erfahren Sie über unsere Internetseite (Projekte, Termine u.s.w.).Befinden sich die Kinder in der Abholzeit auf dem Außengelände, dann bitten wir die Eltern die Kita nicht zu betreten und wie bisher ihre Kinder am Gartentor abzuholen.

Bei Fragen, Problemen bzw. um Gesprächstermine zu vereinbaren, erreichen sie die Kita-Leitung unter der Nummer 03677/792468.

 
 
Elgersburg, den 25. 06. 2020

Liebe Eltern!

Dies ist eine aktuelle Information vom Gesundheitsamt:

Information                                                                                                    

Das Pandemiegeschehen um Covid-19 (SARS-CoV-2) beherrscht unverändert alle Lebensbereiche.

Die aktuelle Thüringer Verordnung betreffs Kindertageseinrichtungen und Schulen gibt vor, dass Ihre Kinder mit erkennbaren Symptomen einer Covid19-Erkrankung oder bei jeglichen Erkältungssymptomen die Einrichtung nicht betreten dürfen. Tritt eine entsprechende Symptomatik während der Kita- oder Schulbetreuung auf, dann muss Ihr Kind einschließlich eines ggf. anwesenden Geschwisterkindes in der Einrichtung isoliert und von Ihnen abgeholt werden.

Ihr Kind darf frühestens 14 Tage nach Symptombeginn ODER nach Abklingen der Symptome UND Vorlage einer ärztlichen oder amtlichen Unbedenklichkeitsbescheinigung wieder die Kita oder Schule betreten.

Bezüglich der ärztlichen Behandlung des Kindes und Ihrer Freistellung von der Arbeit ist natürlich weiterhin Ihr behandelnder Kinderarzt Ihr erster Ansprechpartner.

Wir als Gesundheitsamt möchten Sie dahingehend unterstützen, Sicherheit bezüglich einer eventuellen Covid-19-Erkrankung zu erlangen, falls Ihr Arzt keinen Covid-19-Abstrich vornimmt.

Daher können Sie sich bei Auftreten einer entsprechenden Symptomatik und einem resultierenden Betretungsverbot Ihres Kindes für die Kita/ Schule gern an uns wenden. Wir veranlassen unproblematisch einen für Sie kostenfreien Abstrich auf SARS-CoV-2, der durch einen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bei Ihnen zu Hause vorgenommen wird.

Kontaktieren Sie uns hierzu unter der Telefonnummer: 03628/ 738 509 oder 03628/ 738 512. 

Ihr Gesundheitsamt des Landratsamtes Ilm-Kreis

    

Elgersburg, den 27. 05. 2020
 
 Liebe Eltern!
 
Wir nehmen im Moment kein allgemeines Obst für alle Kinder entgegen. Bitte schicken Sie ihrem Kind eine zusätzliche Büchse mit geschnittenem Obst mit, damit jedes Kind sein eigenes Obst essen kann.
 
 
 
 Liebe Eltern, liebe Besucher dieser Webseite ...
 
Seien Sie herzlich Willkommen beim Internetauftritt der Kindertagesstätte "Zwergenburg" in Elgersburg.
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Konzept, unsere Ziele und Motivationen, das Team sowie Projekte und Räumlichkeiten vorstellen.
  
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Stöbern".